SHAHAR BINYAMINI

Shahar Binyamini, ein junger israelischer Tänzer und Choreograf, beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit philosophischen Fragen. Wo ist die Grenze zwischen körperlicher Intimität und dem Ausdruck unserer Seele, unserer Persönlichkeit? Er forscht in all seinen Stücken an der Schnittstelle zwischen Körper, Seele und Geist. Wie hängt das zusammen, wozu dient der Körper dem Menschen? Wohnen Gefühle von Beginn an in unseren irdischen Hüllen oder entstehen sie erst aus unserem physischen Befinden, aus der Bewegung, aus den sinnlichen Empfindungen der Nerven? Verändern sich Gefühle dadurch, was der Körper wahrnimmt? Sein Tanz gibt keine Antworten, sondern zeigt die Suche danach, was der Mensch ist. Wieviel steckt noch vom Tier in uns? Oder sind wir Seelen, die in einem Körper gefangen wurden? Der israelische Choreograf ist eingebunden in eine Forschungsgruppe zum Thema Wissenschaft und Bewegung.

tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo bis Fr 10 - 18 Uhr und Sa 11 - 18 Uhr