Batsheva Dance Company

Die Batsheva Dance Company zählt seit den frühen 1990er Jahren zu den wichtigsten Tanzensembles der Welt. 1964 wurde die Kompanie von Martha Graham und der Baroness Batsheva de Rothschild gegründet. 1990 wurde der Tänzer und Choreograf Ohad Naharin künstlerischer Leiter und gründete im selben Jahr Batsheva – the Young Ensemble für den Nachwuchs der Company. Seitdem sind über 30 Werke für beide Kompanien entstanden.

Für Naharin sind es besonders die Tänzer*innen mit ihren individuellen Ausdrucksmöglichkeiten, die im Zentrum der choreographischen Arbeit stehen. Mit unfehlbarem Gespür für Rhythmus und Timing lädt er seine Tanzkompositionen, die voller überraschender Gegensätze stecken, mit emotionaler Hochspannung auf. Der unverkennbare Batsheva-Stil besteht aus komplexen Bewegungsabläufen, die in sehr unterschiedlichen Tempi und mit atemberaubender Präzision ausgeführt werden. Grundlage dafür ist die von Naharin entwickelte Gaga-Methode, bei der die Tänzer ein dynamisches Bewusstsein für jedes Körperteil und jeden Muskel, für Zeit und Raum entwickeln. Bei Gaga befindet sich der Tänzer in konstanter Bewegung. In Naharins Worten: „Mit Gaga entdecken wir unsere Bewegungsmuster und lernen, unsere Schwächen und jene verkümmerten Teile unserer Körper wahrzunehmen. Die Tänzer werden zu Bewegungserfindern, die sich jenseits eines vertrauten Tanzvokabulars bewegen.“ Das Resultat ist eine Tanzsprache, die zu einer entspannten physischen Fluidität führt. Dieser Stil ist sofort erkennbar, auch wenn die Stücke unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Choreografien bewegen sich zwischen aufgeladener Stille und pulsierenden Explosionen. Sie sind dynamisch, einnehmend und einfühlsam. Und bergen dabei immer eine Spannung in sich.

Seit 2018 ist Gili Navot künstlerische Leiterin der Batsheva Dance Company. Neben Naharin, der als Hausregisseur weiterhin Stücke für die Kompanie entwickelt, arbeitet die Kompanie mit zahlreichen Gastchoreograf*innen darunter Sharon Eyal.

The Look / George & Zalman / Black Milk

Sharon Eyal I Ohad Naharin

tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo. - Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 11:00 - 18:00 Uhr

Newsletter Anmeldung hier anmelden