Hofesh Shechter

Hofesh Shechter OBE gilt als einer der spannendsten Choreografen der Gegenwart, der atmosphärische Musikpartituren selbst kreiert, um die einzigartige Körperlichkeit seiner Tanzbewegungen herauszuheben. Er ist Künstlerischer Direktor der im »Brighton Dome« ansässigen »Hofesh Shechter Company« und Assoziierter Künstler am »Sadler’s Wells« sowie bei »Gauthier Dance« (2021-2023). Hofesh Shechters Repertoire für seine Kompanie beinhaltet »Uprising« (2006), »In your rooms« (2007), »The Art of Not Looking Back« (2009), »Political Mother« (2010), »Political Mother: The Choreographer’s Cut« (2011), »Sun« (2013), »Barbarians« (2015), »Grand Finale« (2017) sowie »show« (2018), eine Produktion der Nachwuchskompanie »Shechter II«. 2020 findet die Premiere von »political  mother unplugged« statt – eine überarbeitete Version von »Political Mother«, getanzt von »Schechter ii«, zur Feier des 10. Jahrestages dieses choreografischen Meilensteins.

Außerdem inszeniert und choreografiert Shechter für führende internationale Tanzkompanien wie »Alvin Ailey American Dance Theater«, »Batsheva Dance Company«, »Candoco Dance Company«, »Cedar Lake Contemporary Ballet«, »Nederlands Dans Theater 1«, »Paris Opera Ballet«, »Royal Ballet« und »Royal Ballet Flanders«. Er entwickelt Choreografien für Theater, Fernsehen und Oper, z. B. für Nico Mulhys »Two Boys« an der »Metropolitan Opera« (New York), für »Motortown« und »The Arsonists« am »Royal Court«, für »Saint Joan« am »National Theatre« und für die Channel 4-Serie »Skins«.

Als Teil von #hofest, einem vierwöchigen Festival zur Feier von Shechters Werk an vier bedeutenden Spielstätten in London, inszeniert er zusammen mit John Fulljames Glucks »Orphée et Eurydice« am »Royal Opera House«. 2016 erhält Shechter eine Tony-Award-Nominierung für seine choreografische Arbeit für das Broadway-Revival von »Fiddler on the Roof«. »Grand Finale«, das letzte abendfüllende Stück seines Kanons, hat 2017 Premiere am Théâtre de la Ville in Paris. Es erhält diverse Nominierungen und Auszeichnungen, wie den »Olivier Award for Best New Dance Production« (nominiert), den »Helpmann Award for Best Dance Production« (nominiert), »Best Choreography in a Ballet, Dance or Physical Theatre Production« (nominiert), und den »Dora Award for Outstanding Touring Performance« (gewonnen). 2018 wird Hofesh Shechter für seine Dienste am Tanz zum »Officer of the British Empire« (obe) ernannt. Im gleichen Jahr wird der erste Tanzfilm der Kompanie »Hofesh Shechter’s Clowns« von der bbc ausgestrahlt und erhält große Anerkennung. 2020 gewinnt die »Hofesh Shechter Company« den »Fedora – van cleef & arpels Prize« für »Ballet for light: Bach Dances«, in Zusammenarbeit mit der Royal Danish Opera, eine Co-Regie von Hofesh Shechter und John Fulljames. Hofesh Shechters neueste Kreation »Double Murder« feiert seine Premiere 2021. In Köln ist die »Hofesh Shechter Company« seit 2009 regelmäßig zu Gast.

tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo bis Fr 10 - 18 Uhr und Sa 11 - 18 Uhr