Ohad Naharin

Ohad Naharin beginnt seine Tanzausbildung mit 22 Jahren bei der »Batsheva Dance Company«, wo er auch sein erstes Engagement als Tänzer antritt. Auf Einladung von Martha Graham  reist er in die vereinigten Staaten. Dort studiert er im Anschluss an sein Engagement an der »Juilliard School« und wird Mitglied von Béjarts  »Ballet du XXe Siecle«. 1980 beginnt er mit eigenen Choreografien und findet weltweit Beachtung. 1990 übernimmt er die Leitung der »Batsheva Dance Company« und setzt eine kleine Revolution in Gang: Zeitgenössischer Tanz wird in Israel zum wichtigsten Innovator des kulturellen Lebens. Viele prominente  Kompanien weltweit haben Werke Ohad Naharins in ihrem Repertoire, darunter das »Nederlands Dans Theater«, das »Cullberg Ballet«, »Ballet de l’Opéra de Paris«, »Alvin Ailey Dance Theater« und das »Ballett am Rhein«. Neben seiner Arbeit für die Bühne entwickelt Naharin »Gaga«, eine innovative Bewegungssprache, die einen bewussten Umgang mit der Empfindung und ihrem Zugang zur Bewegung in den Mittelpunkt stellt. Für Naharin geht es dabei um Leidenschaft, die herausbrechende Kraft, das Extreme sowie um die Lust des Moments und darum, Grenzen zu brechen. Diese Methode ist nicht nur die vorherrschende Trainingsmethode des Batsheva-Ensembles, sondern hat weltweit ihre Anhängerschaft unter den Tänzer*innen gefunden.

Ohad Naharin ist MR. GAGA. Ein Film von Tomer Heymann

Tomer Heymann

tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo bis Fr 10 - 18 Uhr und Sa 11 - 18 Uhr