The Seven Sins

Gauthier Dance // Dance Company Theaterhaus Stuttgart

Inhalt

Neid, Habsucht, Völlerei, Zorn, Wollust, Trägheit, Hochmut … Sieben Vergehen sind es, die im Katechismus als die schlimmsten, nicht zu vergebenden Sünden gelten. In der Kunst haben sie von jeher sämtliche Genres inspiriert. Jetzt lässt Eric Gauthier sie von der Theaterhaus-Kompanie »Gauthier Dance« auf sieben verschiedene Arten tanzen. Er folgt dabei dem Vorbild des »Cadavre Exquis«, einem Spiel der Surrea- listen, bei dem mehrere Künstler*innen auf einem gefalteten Blatt eine Zeichnung oder einen Satz zusammensetzen, ohne von den Inhalten der anderen zu wissen.

Gauthier vereint für seine kollektive Collage die Crème de la Crème der internationalen Tanzszene, Künstler*innen, die dem Kölner Tanzpublikum bereits seit vielen Jahren bekannt sind: Aszure Barton, Sidi Larbi Cherkaoui, Sharon Eyal, Marco Goecke, Marcos Morau, Hofesh Shechter und Sasha Waltz. All diese Choreograf*innen mit großer, theatralischer Bildkraft stellen sich der ungewohnten Herausforderung der kleinen Form, erfinden sie doch als Direktor*innen ihrer eigenen Kompanien meist lange, abendfüllende Produktionen. Jede(r) von ihnen transponiert eine der Todsünden in Bewegung — dunkel oder grell, minimalistisch oder bilderstürmend, vom Tanztheater über die Performance bis hin zum modernen Ballett, ohne jeweils von der Arbeit der anderen Kenntnis zu haben. So setzt sich ein Mosaik aus Bildern zu einem großen, metaphernreichen Tableau zusammen.

 

 

Besetzung

Künstlerische Leitung Eric Gauthier

Tanz Gauthier Dance // Dance Company Theaterhaus Stuttgart

Faulheit
HUMAN UNDOING

Choreografie & Kostüme Aszure Barton

Lichtdesign Mario Daszenies

Musik Craig Taborn

Habgier
CORRUPT

Choreografie Sidi Larbi Cherkaoui

Kostüme Veerle van de Wouver

Komposition Alexandre Dai Castaing

Lichtdesign Mario Daszenies

Choreografische Assistenz Robbie Mooré

Musik Julia Kent (Cello), Loup Barrow (Crystal Bachet), Alice Duport-Percier (Vocal), Kelli Ali (Vocal),
Arnaud Vernet (Vocal), Christian Kleiner (Double Bass)

Neid
POINT

Choreografie & Kostüme Sharon Eyal

Lichtdesign Alon Cohen

Musik Anne Müller

Völlerei
YESTERDAY'S SCARS

Choreografie Marco Goecke

Kostüme Michaela Springer

Lichtdesign Udo Haberland

Musik The Velvet Underground, Jesse Callaert

Hochmut
HERMANA

Regie, Musik & Kostüme Marcos Morau

Lichtdesign Mario Daszenies

Choreografische Assistenz Shay Partush, Marina Rodriguez

Wollust
LUXURY GUILT

Choreografie & Musik Hofesh Shechter

Kostüme Gudrun Schretzmeier & Hofesh Shechter

Lichtdesign Mario Daszenies & Hofesh Shechter

tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo bis Fr 10 - 18 Uhr und Sa 11 - 18 Uhr