Gabriela Carrizo I Franck Chartier

VITA

Gabriela Carrizo, 1970 in Argentinien geboren, beginnt im Alter von zehn Jahren zu tanzen. Sie ist Mitgründerin des Bal- letts der Universität von Córdoba, wo auch ihre erste Choreografie entsteht. Mit 19 Jahren zieht sie nach Europa, wo sie zwischen Paris und Brüssel, »Les Ballets C de la B«, Alain Platel und der »Needcompany« pendelt. Mit Alain Platel kreiert sie die Choreografie für die Oper »Wolf« (2002). In dem Film »Kid« (2012) von Fien Troch hat sie eine Hauptrolle. Für das
»Nederlands Dans Theater« entwickelt sie 2013 das Stück »The missing door« und für das Ensemble des Residenztheaters (München) 2015 das Stück »The Land«. Für die Eröffnung der »Bienale de la Danse Lyon 2018« adapiert sie mit Franck Chartier das Stück »31, rue Vandenbranden« mit »Le Ballet de l’Opéra de Lyon«.

Franck Chartier, 1967 in Frankreich geboren, erhält seine klassische Tanzausbildung in Cannes an der Schule von Rosella Hightower. Mit 19 Jahren wird er Mitglied des »Ballet du 20ème Siècle« von Maurice Béjart in Belgien und folgt ihm in die Schweiz. Nach einem anschließenden dreijährigen Engagement bei Angelin Preljocaj zieht er 1994 nach Brüssel, wo er mit »Rosas«, »Les Ballets C de la B« und der »Needcompany« arbeitet. Für das »Nederlands Dans Theater« choreografiert er die beiden Stücke »the lost room« (2015), für das er den »Swan 2016 – most impressive dance production« erhält, und
»The hidden f loor« (2017).

Gabriela Carrizo und Franck Chartier gründen im Jahr 2000 die belgische Tanztheater-Kompanie »Peeping Tom« und bilden seitdem gemeinsam deren künstlerische Leitung.

tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo. - Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 11:00 - 18:00 Uhr

Newsletter Anmeldung hier anmelden