Gepostet am

Get-Together: MD Kollektiv & nutrospektiv zu Gast an der Oper Köln

Die Oper Köln freut sich, die im Juni 2017 erfolgreich begonnene Zusammenarbeit mit der freien Tanzszene in der Saison 2019.20 fortsetzen zu können. Damals hatten Emanuele Soavi und Stephanie Thiersch Gelegenheit, ihre schon bestehende Produktion im StaatenHaus Saal 3 zu zeigen. Diesmal hat eine freie Tanzkompanie die Möglichkeit, ein neues Stück zu entwickeln und zu präsentieren. Eine Jury wählte MichaelDouglas Kollektiv (MD Kollektiv) & nutrospektif zum Sieger der gemeinsamen Ausschreibung des Kulturamtes der Stadt Köln und der Oper Köln. Ihre Produktion »Get-Together« kommt im November 2019 an der Oper Köln zur Uraufführung.

»Get-Together« ist der nächste Schritt einer erfolgreichen Zusammenarbeit der beiden in Köln basierten Tanzkollektive MichaelDouglas Kollektiv (MD Kollektiv) und nutrospektif und dem Musiker und Komponisten Gregor Schwellenbach. Deren gemeinsame Arbeit überzeugt durch energiegeladene Kontrastierung von Urban-Street-Dance (nutrospektif) und Zeitgenössischem Tanz (MD Kollektiv). In energiegeladenen Körpern verbindet sich zeitgenössisches Tanzvokabular mit urbanem Street-Dance, die exzessiver Ausgelassenheit, rebellischem Widerstand und kollektiver Ektase eine Sprache verleihen. Die Neuproduktion »Get-Together« des MD Kollektivs möchte diese Diversität mit einer verbindenden Geste feiern: »Let’s Party!«. Zwischen Brexit, Fremdenfeindlichkeit und »sie gegen uns« zelebriert diese Tanzperformance den Akt des Zusammenkommens. Was ist ein Fest? Ein Akt des Aufstandes im modernen Leben? Was bedeutet Feiern in einer Welt der Abgrenzung und des Getrenntseins? Das MD Kollektiv, das mit dieser Produktion seinen 10. Geburtstag feiert, nimmt seine Gastgeberpflicht ernst. Die TänzerInnen respektieren die Rollen festlicher Zusammenkünfte und integrieren die Bedeutungsebenen von Gastsein und Gastgeben in die Dramaturgie des Abends.

Weitere Informationen zur Produktion sowie Tickets finden Sie hier.

Termine

06./07./08./09. November 2019
19:30 Uhr
Staatenhaus 3

 

tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo. - Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 11:00 - 18:00 Uhr

Newsletter Anmeldung hier anmelden