Gepostet am |

Encounters#2 – Jetzt streamen!

HIER geht’s zum Film! Im Rahmen der Ausstellung zum Thema Kunst und Choreographie kommt es zu ungewöhnlichen Begegnungen zwischen Tanz, Bildender Kunst, Philosophie, Literatur und Film. In Form einer performativen Text- und Filmmontage treffen in der zweiten Folge der Tänzer Waslaw Nijinksy, der Komponist Igor Strawinsky und der Kunstkritiker und Impresario Sergej Diaghilew aufeinander.

Diaghilews Vision der Integration aller Künste in einem tänzerischen Gesamtkunstwerk hatte in Waslaw Nijinsky und Igor Strawinsky kongeniale Mitstreiter gefunden, die das russische Ballett zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den Metropolen Europas zu neuem Weltruhm führten. Doch die Auftritte der »Ballets Russes« ernteten nicht nur Beifall. Immer wieder kam es bei Premieren und Aufführungen zu wütenden Protesten. Die Textmontage gibt im Fall der drei Protagonisten einen Einblick in die Nachtseiten künstlerischen Schaffens, die den Tänzer ebenso wie den Impresario immer wieder einholten und beide zu eigenwilligen Reflektionen über ihr künstlerisches Schaffen und das Unverständnis von Publikum und Kritik animierten.

Konzept: Thomas Thorausch, Deutsches Tanzarchiv Köln

Schauspiel: Nicola Gründel, Nicolas Lehni (Schauspiel Köln)

Technik/Schnitt: Mütze Media

Eine Kooperation zwischen Kolumba, tanz.köln und dem Deutschen Tanzarchiv Köln

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iZW50cnktY29udGVudC1hc3NldCI+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby81NDkyMTY2MTk/YXBwX2lkPTEyMjk2MyIgd2lkdGg9IjUwMCIgaGVpZ2h0PSIyODEiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGZ1bGxzY3JlZW47IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIHRpdGxlPSJFbmNvdW50ZXJzICMyIC0gS29sdW1iYSBNdXNldW0gSyZhbXA7b3VtbDtsbiwgRGV1dHNjaGVzIFRhbnphcmNoaXYgSyZhbXA7b3VtbDtsbiwgVGFueiBLJmFtcDtvdW1sO2xuIj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=

 

tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo bis Fr 10 - 18 Uhr und Sa 11 - 18 Uhr