Venezuela

Batsheva Dance Company

Inhalt

Ohad Naharin und seine »Batsheva Dance Company« sind wieder in Köln zu Gast. Das letzte Mal haben sie 2005 mit »Deca Dance« in der Kölner Oper am Offenbachplatz mit ihrer unbändigen Energie das Publikum von den Stühlen gerissen. Und nun zeigen sie ihr neustes Stück: »Venezuela«.

Seit fast drei Jahrzehnten leitet Ohad Naharin die in Tel Aviv beheimatete Kompanie. Mit seinen radikalen Veränderungen hat er Israel ins Zentrum der internationalen Tanzszene gerückt. Sharon Eyal und Hofesh Shechter, beide Choreograf*innen aus Israel einer jüngeren Generation, die den zeitgenössischen Tanz mit ihren eigenwilligen und verführerischen Kreationen in Verzücken setzen, sind geprägt von Naharins künstlerischer Handschrift. Der unverwechselbare Stil der »Batsheva Dance Company« besteht aus komplexen Bewegungsabläufen, die in unterschiedlichen Tempi und mit atemberaubender Präzision ausgeführt werden. Grundlage dafür ist die von Ohad Naharin entwickelte »Gaga«-Methode, bei der die Tänzer*innen ein dynamisches Bewusstsein für jeden Körperteil, für Zeit und Raum entwickeln.

In »Venezuela«, im Mai 2017 in Tel Aviv uraufgeführt, erforschen Naharin und die Tänzer*innen sowohl den Dialog als auch den Konflikt zwischen Bewegung und Inhalt. Die Entscheidungen des Choreografen ergeben neue Fragen und neue Antworten. Naharin versucht das Publikum in diese Wahlfreiheit mit seinen unendlichen Möglichkeiten einzubeziehen.

Besetzung

Choreografie: Ohad Naharin
Musik: »Coma« by Converter, »Ae Ajnabi« (From »Dil Se«) by Mahalakshmi & Udit Narayan, »Bullet in the head« by Rage Against the Machine, »Mirage« by Biz, »The Wait« by Olafur Arnalds, »One Large Rose« by Niblock Phill, »Dead Wrong« by The Notorious B.I.G, »Kyrie fons bonitatis Litany« / »Beata Viscera« / »Offertorium: Lubulate Deo Universa Terra« / »de Profundis« / »Alma Redemptoris« / »Alma Redemptoris Mater« from gregorian chants, »O Euchari« by Hildegard Von Bingen, »Litany: Litany« – Gregorian Chant From Westminster Cathedral Choir
Licht: Avi Yona Bueno (Bambi)
Soundtrack-Design und Edit: Maxim Waratt
Musikalischer Berater: Nadav Barnea
Kostüme: Eri Nakamura
Choreografische und Kostümassistenz: Ariel Cohen
Tanzlehrerin: Natalia Petrova
Assistenz: Omri Mishael
Getanzt von der Batsheva Dance Company

Choreografie

Ohad Naharin

Pressestimmen

»Venezuela ist überall. Was Naharin und sein Ensemble nicht davon abhält, hinreißende Kunst dagegen zu setzen.«
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG; DORION WEICKMANN, Juni 2017

Ticketkauf
tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo. - Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 11:00 - 18:00 Uhr

Newsletter Anmeldung hier anmelden