Swan Lake / Loch na hEala

Michael Keegan-Dolan

Inhalt

»Schwanensee«, eines der berühmtesten Handlungsballette der Tanzgeschichte, erlebt durch einen der führenden irischen Choreografen eine magische Adaption. Wer die romantischen Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski und elegant über die Bühne schwebende Balletttänzerinnen im Tutu erwartet, wird von der modernen Version »Swan Lake/Loch na hEala« auf die Probe gestellt, denn es geht auch anders: Michael Keegan-Dolan verzichtet konsequent auf Tschaikowski und lässt live keltische Musik spielen, auf der Fiedel, der Nyckelharpa und mit moderner Elektronik. Er hat den See aus dem Schlosspark in seine irische Heimat versetzt, dort wo die Landschaft einsam und rau ist. Und aus dem anmutigen Märchen ist ein düsteres Sozialdrama auf dem Dorf geworden.

Der »Prinz« ist depressiv und lebensmüde, er wird auf seiner Geburtstagsfeier von seiner Mutter zum Heiraten gedrängt. Dann trifft er auf das von einem Geistlichen missbrauchte Mädchen. Die Beziehung der beiden angeschlagenen Protagonisten pendelt zwischen alter, geheimnisvoller Sagenwelt und moderner, ebenso unverständlicher Realität. Nur der gemeinsame, eindringliche Tanz verheißt Befreiung. Dabei verwirft Keegan-Dolan keineswegs alle vorherigen Interpretationen, sondern setzt gezielt eigene Akzente, so dass sowohl die Anhänger des klassischen Balletts wie des modernen Tanzes auf ihre Kosten kommen.

Besetzung

Regie und Choreografie: Michael Keegan-Dolan
Bühne: Sabine Dargent
Kostüme: Hyemi Shin
Licht: Adam Silverman
Musik: Slow Moving Clouds

Choreografie

Regie und Choreografie: Michael Keegan-Dolan

Pressestimmen

»Ein überwältigender Theaterabend, gleichzeitig verlockend, verstörend und atemberaubend schön«
THE IRISH TIMES

»Absolut brillant«
THE IRISH INDEPENDENT

Ticketkauf
tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo. - Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 11:00 - 18:00 Uhr

Newsletter Anmeldung hier anmelden