Sidi Larbi Cherkaoui

VITA

Sidi Larbi Cherkaoui ist künstlerischer Leiter des »Königlich Flämischen Balletts« (seit 2015) und der von ihm im Jahr 2010 in seiner Heimatstadt Antwerpen gegründeten Company »Eastman«. Er gehört seit mehr als 15 Jahren zu den interessantesten zeitgenössischen Choreografen weltweit.

Nach einer Ausbildung bei den »Performing Arts Research and Training Studios« in Brüssel kreiert der Flame mit marokkanischen Wurzeln erste Choreografien als Mitglied von Alain Platels Tanzkollektiv »Les Ballets C. de la B.« und ist mehrere Jahre associate artist am Londoner Theater »Sadler’s Well« und dem »Toneelhuis Antwerpen«. Seine Choreografien für »Eastman« wie »Babel(words)«, »Sutra«, »Puz/zle«, »TeZukA« und »Fractus V« touren weltweit auf allen großen Bühnen und Festival und sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Daneben arbeitet er als Choreograf mit Tanzkompagnien wie dem Niederländischen Nationalballett, dem Ballett der Pariser Oper, der GöteborgsOperan Danskompani, dem Stuttgarter Ballett und der Los Angeles Dance Company. Er choreografiert für Joe Wrights Tolstoi-Verfilmung Anna Karenina aus dem Jahr 2012. 2014 inszeniert er am Brüsseler Opernhaus La Monnaie die Oper »Shell Shock« des Komponisten Nicholas Lens, 2016 an der Bayerischen Staatsoper »Les Indes Galantes« und 2017 am Theater Basel die Oper »Satyagraha«. Eine Jury der Fachzeitung »tanz« wählt ihn zum Choreografen des Jahres 2017. In Köln ist er seit 2009 regelmäßig mit seiner Kompanie »Eastman« zu Gast.

Apocrifu

EASTMAN

tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo. - Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 11:00 - 18:00 Uhr

Newsletter Anmeldung hier anmelden