Sasha Waltz

VITA

Sasha Waltz, in Karlsruhe geboren, studiert Tanz und Choreografie in Amsterdam und New York. Gemeinsam mit Jochen Sandig gründet sie 1993 die Kompanie »Sasha Waltz & Guests«. Von 2000 bis 2005 ist sie Mitglied der Künstlerischen Leitung der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin. In den darauffolgenden Jahren befasst sich Sasha Waltz intensiv mit der Entwicklung eines neuen Genres: der choreografischen Oper, u. a. »Dido & Aeneas« (2005), »Medea« (2007) und »Matsukaze« (2011), sowie mit verschiedenen »Dialoge«-Projekten, wie 2009 im Neuen Museum Berlin und im maxxi, Rom. Es folgen 2012 die »Carmen-Suite« von Rodion Schtschedrin und 2013 »Sacre« zur Musik Igor Strawinskys, das im Mai 2013 im neu eröffneten Mariinsky Theater St. Petersburg uraufgeführt und anschließend auch in Köln zu sehen ist. 2014 inszeniert sie Wagners »Tannhäuser« und Monteverdis »Orfeo«.

Für ihre Arbeit wird Sasha Waltz mehrfach ausgezeichnet, u. a. erhält sie 2011 das »Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland«. Seit Juni 2013 ist sie Mitglied der Akademie der Künste, Berlin. Ab 2019/20 wird Sasha Waltz gemeinsam mit Johannes Öhman, z. Zt. Leiter des »Royal Swedish Ballet Stockholm«, die Leitung des »Staatsballett Berlin« übernehmen. Zuletzt wird im Juni 2017 ihre Choreografie »Kreatur« in Berlin uraufgeführt.

tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo. - Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 11:00 - 18:00 Uhr

Newsletter Anmeldung hier anmelden