Anne Teresa De Keersmaeker

VITA

Anne Teresa De Keersmaeker (be) erhält ihre Ausbildung an Maurice Béjarts Schule »Mudra« in Brüssel und am »Dance Department« der »School of Arts« an der »New York University«. Sie gehört zu den prägenden und stilbildenden Choreografinnen des zeitgenössischen Tanzes. Durch den Einsatz von Kompositionen verschiedener historischer Epochen in ihren Arbeiten beschäftigt sie sich sowohl mit der Beziehung zwischen Musik und Tanz als auch mit dem Verhältnis von Tanz und Text. Ihre erste Choreografie »Asch« entsteht 1980. Es folgt »Fase, four movements to the music of Steve Reich« (1982). Mit dem Gründungsstück »Rosas danst Rosas« gelingt ihrer Kompanie »Rosas« 1983 der internationale Durchbruch. Heute zählt sie zu den wichtigsten Kompanien des zeitgenössischen Tanzes und tritt weltweit bei allen renommierten Festivals und Institutionen auf.

Für ihre Arbeiten wird Anne Teresa De Keersmaeker vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem »London Dance and Performance Award«, dem »New York Dance and Performance Bessie Award« und 2008 mit dem Titel »Commandeur dans l’ordre des Arts et des Lettres« der französischen Regierung. 1995 ist sie Mitbegründerin von »p.a.r.t.s.« – den »Performing Arts Research and Training Studios« – in Brüssel, einem der wichtigsten europäischen Ausbildungszentren im Bereich Tanz und Performance, das sie seither leitet.

tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo. - Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 11:00 - 18:00 Uhr

Newsletter Anmeldung hier anmelden