PUZ/ZLE

PUZ/ZLE

EASTMAN

FLA.CO.MEN

Israel Galván

PUZ/ZLE

EASTMAN

Sidi Larbi Cherkaoui ist einer der bekanntesten und profiliertesten Choreografen des aktuellen internationalen Tanzgeschehens. Das liegt zum einen an seinem bemerkenswerten, meisterhaften Bewegungsstil und zum anderen an der erstaunlichen Produktivität dieses außerordentlichen Künstlers.

FLA.CO.MEN

Israel Galván

Dem Kölner Publikum ist Israel Galván durch sein politisches Stück über das Verhältnis zwischen »Zigeuner«-Romantik und Nationalsozialismus »Lo Real/Le Réel/The Real« bekannt, mit dem er 2013 in Madrid einen Skandal auslöst.

Zwischen Europa und Afrika den Spieß einfach mal umdrehen. ›Mozart kolonisieren‹, nennt Robyn Orlin das. Und macht daraus eins der besten Soli seit Langem.

THOMAS HAHN IN ›TANZ‹, 11/2016

Zum ersten Mal ging es in einem meiner Stücke nicht um die Chemie zwischen Mann und Frau, sondern um eine Art Ur-Verlangen in einer nur von Männern bevölkerten Welt.

VIM VANDEKEYBUS, IN SPITE OF WISHING AND WANTING

Während wir älter werden, blicken wir oft auf unseren Lebensweg zurück. Ich selbst tue das mit einem Lächeln und sehe eine Zeit, die strahlend und sorglos war. Das waren goldene Zeiten!

JOHAN INGER, GOLDEN DAYS

MEGA ISRAEL ist ein lauter und wuchtiger Abend, ein dunkel grundiertes Fest des Tanzes.

FRANKFURTER RUNDSCHAU, MEGA ISRAEL

Ein Meilenstein im Werk von Sasha Waltz. Das Stück formulierte damals eine neue Tanztheater-Ästhetik und begeisterte mit seiner irrwitzigen Komik und seiner choreografischen Fantasie. Und es zündet auch heute noch.

TAGESSPIEGEL, ALLEE DER KOSMONAUTEN

Stylisch, schnell, multi-aktional, euphorisierend energetisch, das sind Siegals starke Attribute.

MÜNCHNER MERKUR, ON BODY

The main emotion that it produced was excitement: excitement about sounds, and about the development of this talented choreographer, the most promising one in tap right now.

THE NEW YORK TIMES, SOUNDSPACE

Absolut brillant.

THE IRISH INDEPENDENT, SWAN LAKE / LOCH NA HEALA

Noise Signal Silence - ein interdisziplinäres Medienkunstfestival

John Coltrane choreographed by ATDK. A real treasure.

LA LIBRE BELGIQUE, A LOVE SUPREME

Ein starker Abend, der auf wundersame Weise Archaisches mit der Gegenwart zur Zeitlosigkeit kurzschließt.

NACHTKRITIK, PUZ/ZLE

His speed creates many moments of »What just happened?«

tickethotline
0221.221 28 400 0221.221 28 400

Mo. - Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 11:00 - 18:00 Uhr

Newsletter Anmeldung hier anmelden